Der Jäger ist die Beute

Produktion, Kamera und Postproduktion eines Spielfilms von Tim Staffel und Fabian Spuck

Moira, ein ehemaliges Tennis-Wunderkind, hat sich von allen zurückgezogen und lebt von Gelegenheitsjobs. Als sie der Vorstellung verfällt, die von ihr bewunderte Schriftstellerin Melanie wolle eine Beziehung mit ihr eingehen, verfolgt Moira sie solange mit Liebeserklärungen in Form von Briefen, Anrufen und Geschenken, bis Melanie die Polizei einschaltet. Doch der Stalkingbeauftragte Enno stellt sich als Ex-Freund Melanies heraus. Der ist wenig begeistert, der Frau wiederzubegegnen, die seinen Heiratsantrag abgelehnt hat. Sein Kollege Torge hat andere Probleme. Als er Moira als Tatverdächtige identifiziert, erwacht ein verdrängtes Trauma zum Leben. Torge sieht in Moira ein Abbild der Person, die ihn schon in seiner Kindheit zu einem Einzelkämpfer hat werden lassen und jegliches Vertrauen in Menschen bei ihm zerstört hat.

Enno gelingt es Moira derart einzuschüchtern, dass sie sich tatsächlich von Melanie fernhält. Stattdessen beginnt Enno nun selbst seiner verlorenen großen Liebe zuzusetzen. Torge wiederum schleicht sich in Moiras Vertrauen und steigert sich dabei mehr und mehr in den Wahn, sich an ihr rächen zu müssen.

Für mehr Informationen: www.der-jaeger-ist-die-beute.de

Projektart:

Kunde:

Produktionsfirma:

Produktion:

Kamera:

Steadicam:

Schnitt:

Mischung:

ähnliche Videos:

This Side of Nowhere
Westerland